NEU ab 1. August 2021

Wer kann zu uns kommen?

Aufgenommen werden kann, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Fähigkeiten zur Wahrnehmung und Beobachtung, Einfühlungsvermögen, Verantwortlichkeit, Verlässlichkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Nachweis eines Arbeitsvertrages eines anerkannten Trägers ab August 2021

Was können Sie erreichen?

  • den Berufsabschluss als staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/-in
  • die Qualifikation zum Einsatz in der Kindertagespflege
  • die Fachoberschulreife
  • die Berechtigung zum Eintritt in die Fachschulen des Sozialwesens (Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher und Heilerziehungspflege)
  • die Berechtigung zur Aufnahme in die Klasse 12 der Fachoberschule

Was erwartet Sie?

Die praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin dauert zwei Jahre.

Sie findet sowohl am Lernort Praxis in einer zugelassenen Tageseinrichtung für Kinder als auch am Lernort Schule statt und schließt mit einer Prüfung ab.

  1. Ausbildungsjahr: 3 Schultage, 2 Praxistage
  2. Ausbildungsjahr: 2 Schultage, 3 Praxistage

Eine geeignete Praxisstelle ist bei einem Träger selbst zu suchen.

Die Schwerpunkte dieser Ausbildung liegen im pädagogischen, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich.

Ausbildungsvergütung

Für die Dauer der Ausbildung erhält man eine Ausbildungsvergütung durch den Träger.

Wie sieht das Tätigkeitsfeld aus?

Kinderpfleger/innen unterstützen und begleiten Kinder in verschiedenen Altersstufen. Sie arbeiten in Arbeitsfeldern, wo Betreuung und Erziehung von Kindern notwendig ist. Sie wirken dort u. a. mit bei

  • der Erziehung der Kinder und der Unterstützung der sozialpädagogischen Fachkräfte
  • der Unterstützung und Begleitung des kindlichen Spiels
  • der Aufgabe, Bildungsprozesse der Kinder anzuregen und zu begleiten
  • der Hygiene und Körperpflege der Kinder
  • Versorgungsaufgaben, wie Planung und Zubereitung von Mahlzeiten
  • Ordnungs- und Reinigungsarbeiten
  • der Gestaltung von Festen und Feiern

Welche Fächer werden unterrichtet?

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Sozialpädagogik
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Gesundheitsförderung und Pflege
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich:

  • Rhythmik
  • Datenverarbeitung
  • Kunst/Werken
  • Musik

Weitere Informationen stellt die detaillierte Handreichung des MSB bereit.

Anmeldung

Bewerbungen für das kommende Schuljahr sind ab sofort bis 15.06.2021 möglich.

Vorzulegen sind

  • Bewerbungsschreiben
  • Zeugnis über den allgemeinbildenden Schulabschluss
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis eines Arbeitsvertrages eines anerkannten Trägers

 

Wen können Sie ansprechen?

Carmen Höpfner c.hoepfner@berufskolleg-ahs-si.de

Katharina Basch k.basch@berufskolleg-ahs-si.de