Wer kann zu uns kommen?

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Ein Wechsel aus der Oberstufe eines Gymnasiums ist grundsätzlich nur in die Jahrgangsstufe 11 möglich.
  • Schülerinnen und Schüler, die die Fachhochschulreife erworben haben, können unter Beibehaltung des Schwerpunktes in die Jahrgangsstufe 12 aufgenommen werden. Sie müssen bei Eintritt in die Jahrgangsstufe 12 Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache mindestens im Umfang des Unterrichts der Jahrgangsstufe 11 nachweisen.
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses  nach § 30a BRZG (bei Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate)

Wünschenswert sind praktische Kenntnisse, Erfahrungen, Einblicke in sozialpädagogische Arbeitsfelder

 

Was können Sie erreichen?

Dieser Bildungsgang vermittelt

  • den Berufsabschluss als „Staatlich anerkannte Erzieherin / Staatlich anerkannter Erzieher“.

Das Ziel der Ausbildung besteht im Erwerb der Befähigung, in sozialpädagogischen Bereichen als Erzieherin/Erzieher selbstständig tätig zu sein. Die Berufsfelder beziehen sich auf die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Erwachsenen. Erzieherinnen und Erzieher müssen sich einstellen können auf unterschiedliche soziale Zusammenhänge und Lebenssituationen und sind verantwortlich für die Betreuung, Bildung, Förderung, Unterstützung und Begleitung von Menschen in Einrichtungen und Diensten.

  • den allgemeinbildenden Abschluss Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Das Abitur qualifiziert zum Studium an Universitäten und entspricht dem der Gymnasien.

 

Was erwartet Sie?

Der Bildungsgang umfasst insgesamt 4 Jahre. Er gliedert sich in eine dreijährige schulische Vollzeitausbildung mit Blockpraktika in der sozialpädagogischen Praxis und ein sich anschließendes einjähriges Berufsanerkennungsjahr (Berufspraktikum und 160 – 200 Stunden Unterricht). Das Unterrichtsangebot der ersten drei Ausbildungsjahre umfasst sowohl berufsbezogene als auch berufsübergreifende Fächer. Verschiedene Themen und Aufgabenstellungen werden auch fächerübergreifend in Form von Projekten bearbeitet.

In der gymnasialen Oberstufe gibt es zwei Kursarten: Grundkurse und Leistungskurse. Sie unterscheiden sich hinsichtlich ihres Stundenumfanges und ihrer Wichtigkeit im Abitur. Grundkurse (GK) werden in der Regel dreistündig unterrichtet, Leistungskurde (LK) fünf- bis sechsstündig.

 

 11.1   11.2   12.1   12.2    13.1   13.2 
Berufsbezogener Lernbereich
Biologie 3 3 3 3 3 3
Erziehungswissenschaften 6 6 6 6 6 6
Englisch 3 3 3 3 3 3
Didaktik und Methodik 3 3 3 3 3 3
Mathematik 3 3 3 3 3 3
Kunst, Musik 3 3 2 2 2 2
Französisch 3(4) 3(4) 3(4) 3(4) 3(4) 3(4)
Praktika 6 Wochen 8  Wochen
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch 4 4 5 5 5 5
Gesellschaftslehre, Geschichte 2 2 2 2 2 2
Religionslehre 2 2 2 2 2 2
Sport 2 2 2 2 2 2
Differenzierungsbereich 2 2 2 2 2 2
Wochenstunden gesamt 36 36 36 36 36 36

 

 

 

 

Wie gestaltet sich die Prüfung?

Die Fächer des Bildungsganges sind festgelegt.

1.    Prüfungsfächer für die Berufsabschlussprüfung für Erzieherinnen und Erzieher sind:

Erste Teilprüfung (schriftlich): Zweite Teilprüfung (mündlich): Fachpraktische Prüfung (mündlich):
Erziehungswissenschaften Didaktik und Methodik Kolloquium
Deutsch
Englisch oder Religionslehre

2.   Prüfungsfächer für die Abiturprüfung sind:

 1. Abiturfach :  Deutsch (LK) (diese Prüfung ist deckungsgleich
mit der Ersten Teilprüfung (schriftlich)
für den Berufsabschluss)
 2. Abiturfach :  Erziehungswissenschaften (LK) (diese Prüfung ist deckungsgleich
mit der Ersten Teilprüfung (schriftlich)
für den Berufsabschluss)
 3. Abiturfach :  Englisch oder Religionslehre (GK) (diese Prüfung ist deckungsgleich
mit der Ersten Teilprüfung (schriftlich)
für den Berufsabschluss)
4. Abiturfach : Mathematik oder Biologie (GK) (mündlich)

Die schriftliche Abiturprüfung wird als zentrale Prüfung durchgeführt.

 

 

Wen können Sie ansprechen?

FrauStD’in Sonja Kunze
E-Mail: S.Kunze@berufskolleg-ahs-si.de

Anmeldungen sind über das Portal Schüler Online ab Ausgabe der Halbjahreszeugnisse möglich!