By / AktuellesErzieherFSPPIA

„Ohne Eltern läuft nix!“ – Sozialpädagogischer Fortbildungstag am Berufskolleg AHS

Der Ausbau des Betreuungsangebotes in Kindertagesstätten und anderen sozialpädagogischen Einrichtungsformen ist eine gesellschaftspolitische Herausforderung, mit der sich auch die Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg AHS Siegen unter dem Blickwinkel der fachlichen Aus- und Weiterbildung auseinandersetzt. In diesem Zusammenhang fand dort am Mittwoch, dem 6. November, eine Veranstaltung mit der Diplom-Heilpädagogin Daniela Kobelt Neuhaus statt, an der sowohl Verantwortliche und Interessierte aus den sozialpädagogischen Einrichtungen der Region als auch Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik teilnahmen.

In ihrem Vortrag hat die Referentin die Zusammenarbeit mit den Eltern bzw. Erziehungsverantwortlichen in der sozialpädagogischen Arbeit als einen Schlüssel für die erfolgreiche Betreuung, Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit praxisnah beleuchtet und problematisiert: Vielfach gehen die Vorstellungen der Akteure auseinander: Rollenzuteilungen und Erwartungshaltungen in dieser Form der Bildungspartnerschaft stehen zum Teil in einem Spannungsverhältnis. Auch liegen bisweilen die Auffassungen von Bildungsarbeit und Kooperation weit auseinander. Die Referentin hat sich positioniert, indem sie die gegenseitige Wertschätzung von Ressourcen und Kompetenzen ins Zentrum einer erfolgreichen Kooperation zwischen Eltern und sozialpädagogischen Fachkräften gestellt hat. Manche Vorstellungen von Partnerschaft, Gleichberechtigung und Zusammengehen auf Augenhöhe hat sie gleichwohl kritisch hinterfragt.

Diese Fachtagung ist bereits die vierte Veranstaltung dieser Art, mit der das Berufskolleg AHS Siegen Impulse zur nachhaltigen Professionalisierung im Bereich der sozialpädagogischen Fachkräfte geben möchte. Daher wurden den TeilnehmerInnen im Anschluss an den Vortrag Workshops zu Themenschwerpunkten angeboten, um unter Anleitung von Lehrkräften der Schule den Austausch und die Anregungen für die Praxisarbeit zu vertiefen.

Bei der Gestaltung der Veranstaltung hat der Lions Club Siegen Krönchen einen wesentlichen Beitrag geliefert, um die Bemühungen der Fachschule für Sozialpädagogik zu unterstützen. Mit dieser Kooperation strebt die Fachschule für Sozialpädagogik eine qualitative Steigerung des Bildungsangebotes für den Bereich der Erziehung an, das auch Fortbildungsmöglichkeiten für angehende Erzieherinnen und Erzieher sowie Fachkräfte umfassen soll. Angesichts des hohen Fachkräftebedarfs in der Region hat das Berufskolleg AHS Siegen seit dem vergangenen Schuljahr seine Ausbildungskapazitäten auf jetzt vier Eingangsklassen im Bereich der ErzieherInnenausbildung erhöht.

i. A. Christian Fischer